Mehr Chancen im Netzwerk

Das Projekt «Alter und Migration – Mehr Chancen im Netzwerk» ist ein Kooperationsprojekt von Caritas Bern, Pro Senectute und dem Schweizerischen Roten Kreuz Kanton Bern. Ziel des neuen Angebotes ist es, die Chancengleichheit von Migranten und Migrantinnen ab 55 in den Bereichen Soziales, Gesundheit und Bildung zu verbessern. 
Caritas Bern übernimmt in diesem Angebot insbesondere die Vernetzung mit den Schlüsselpersonen und der entsprechenden Zielgruppe älterer Personen. Während einer Erstveranstaltung stellen sich die Kooperationspartner vor. Mit Unterstützung der Schlüsselpersonen erfolgt anschliessend eine Bedürfnisklärung mit der Zielgruppe. Die Teilnehmenden können danach die Themenbereiche von fünf Folgeveranstaltungen wählen (Sozialversicherungen, mentale Gesundheit, medizinische Vorsorge, psychisches Wohlbefinden, Alltagsgestaltung, Vorkehrungen für die letzte Lebensphase, Wohnen im Alter, Sturzprävention, Ernährung). Die Infovermittlung in der Herkunftssprache der Gruppen wird alternierend von der Pro Senectute Kanton Bern (mit Übersetzung) oder vom SRK Kanton Bern (durch muttersprachliche Kursleitende) übernommen.

Weitere Informationen zu diesem Kooperationsprojekt können Sie dem hier aufgeführten Factsheet entnehmen.