Seit 25 Jahren zum Nutzen von Armutsbetroffenen

28. August 2019

Kundinnen und Kunden, Interessierte und geladene Gäste haben heute das 25-jährige Jubiläum des Caritas-Markts Bern gefeiert. Der Caritas-Markt ist eine Erfolgsgeschichte. An den schweizweit 21 Ladenstandorten finden Menschen mit knappem Budget Produkte des täglichen Bedarfs zu Tiefstpreisen.

Zahlreiche Kunden profitierten am Jubiläumsanlass vom 10-prozentigen Einkaufsrabatt. Anwohnerinnen und Interessierte nutzten die Gelegenheit, um den Caritas-Markt von innen kennenzulernen. Und geladene Gäste liessen sich vom neuen Ladenkonzept überzeugen. Das Geschäft wurde kürzlich umgebaut. Dank einer Backstation steht Kundinnen und Kunden jederzeit frisches Brot zur Verfügung, eine neue Produkteanordnung trägt zusätzlich zu einem gesteigerten Einkaufserlebnis bei.

Spürbare Budgetentlastung

Bereits seit 1994 leistet der Caritas-Markt Bern einen wichtigen Beitrag zur finanziellen Entlastung von armutsbetroffenen Menschen in und um Bern. Zuerst 12 Jahre in der Länggasse, befindet sich der Laden seit 2006 an der Brunnmattstrasse. Das Angebot konnte über die Jahre stetig ausgebaut, die Kundenzahlen regelmässig gesteigert werden. Umsatzzahlen und Umfragen zeigen: Der Caritas-Markt entlastet das Budget vieler Kundinnen und Kunden spürbar. Menschen mit eingeschränkten finanziellen Möglichkeiten finden dort ein Grundsortiment an Nahrungsmitteln und Hygieneprodukten zu dauerhaften Tiefpreisen. Durch die so erzielten Einsparungen bleibt ihnen mehr finanzieller Spielraum für andere Lebensbereiche.

Sozialer Treffpunkt und Arbeitsintegration

Der Caritas-Markt Bern bietet aber nicht nur günstige Produkte, sondern ist auch sozialer Treffpunkt. In der Kaffeeecke treffen sich Kundinnen und Kunden zum kostenlosen Tee oder Kaffee und zum gemeinsamen Schwatz. Dabei werden wichtige soziale Kontakte geknüpft. Der Caritas-Markt bietet ausserdem Einsatzplätze für langzeitarbeitslose Menschen. Während ihren Einsätzen lernen diese den Detailhandel kennen und verbessern so ihre Chancen auf einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt.

Märkte in der ganzen Schweiz

An insgesamt 21 Standorten in der ganzen Schweiz profitieren Menschen mit knappem Budget von den günstigen Caritas-Markt-Produkten. Und der Bedarf für solche Einkäufe steigt: 2018 ist der Umsatz in den 21 Läden gegenüber dem Vorjahr um 3,6 Prozent gestiegen und lag bei 13,1 Millionen Franken. Der Caritas-Markt bleibt damit ein zentrales Element zur Bekämpfung von Armut in der Schweiz.

 

Weitere Auskünfte

Matthias Jungo, Leiter Integrative Angebote Caritas Bern, Tel. 031 378 60 30 

Oliver Lüthi, Leiter Kommunikation Caritas Bern, Tel. 031 378 60 10