«Nachbarn»: Die neue Ausgabe unseres Magazins ist da!

20.10.2020
Die Corona-Krise trifft auch Menschen, die bisher auf der sicheren Seite lebten. Nun sind wir alle gefordert. Lesen Sie mehr dazu in der neuesten Ausgabe unseres Magazins «Nachbarn».

Die Corona-Krise trifft diejenigen am heftigsten, die bereits vor der Krise wenig hatten. Besonders betroffen sind Menschen in prekären Arbeitsverhältnissen. Deren ohnehin unsichere Lage verschärfte sich dramatisch.

Solidarität in unsicheren Zeiten

Die Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie treffen aber auch Bevölkerungsgruppen, die scheinbar sicher unterwegs waren, beispielsweise Selbstständigerwerbende. Die Wochenbettbegleiterin Jacqueline Künti konnte nicht mehr zu den jungen Müttern nach Hause. Von einem Tag auf den anderen brachen ihr die Aufträge weg. Die Caritas konnte ihr mit einer Überbrückungszahlung durch die ärgste Phase von Unsicherheit helfen.

Lesen Sie ab Seite 7 der aktuellen Ausgabe des Magazins «Nachbarn», wie die Caritas dank ihrer Erfahrung und der grossen Solidarität der Bevölkerung hilft, und was Unsicherheit mit uns allen macht.