Diakonie: Engagement für sozial Benachteiligte

Als Hilfswerk der Berner Katholikinnen und Katholiken ist Caritas Bern Partnerin der Römisch-katholischen Landeskirche. In deren Auftrag nimmt sie diakonische Aufgaben in den Bereichen Migration, Armutsbekämpfung und Integration wahr.

Zusammenarbeit mit kirchlichen Stellen

Caritas Bern engagiert sich gegen Armut und soziale Ausgrenzung, setzt sich für die Integration von sozial Benachteiligten und Flüchtlingen ein und fördert das friedliche Zusammenleben. In aktiver Zusammenarbeit mit kirchlichen Stellen verfolgt sie die soziale Entwicklung im Kanton Bern und erarbeitet gemeinsame Handlungsoptionen. Mit ihrer Arbeit steht Caritas Bern für das soziale Engagement der katholischen Kirche im Kanton Bern. Die Zusammenarbeit mit der katholischen Landeskirche ist in einem Leistungsvertrag geregelt.

Kontaktstelle Diakonie: Beratung von Pfarreien

Die Kontaktstelle Diakonie erarbeitet konzeptionelle Grundlagen und koordiniert die Aktivitäten der Caritas Bern mit kirchlichen Stellen. Sie organisiert Veranstaltungen, ist in den Regionen präsent und berät Pastoralräume, Kirchgemeinden und Pfarreien bei der Entwicklung neuer Projekte. Ausserdem konzipiert und realisiert sie Kursmodule für freiwillige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, stellt Informationsunterlagen zu Armutsthemen bereit und fördert den kantonalen Diakonieaustausch.

Kontakt 

Doris Stucki, Leiterin Diakonie, hilft Ihnen gerne weiter:
031 378 60 09,

Fachtagung des Bistums Basel siehe: Agenda